Zwei Tote und mehrere Verletzte
Erneut US-Soldaten im Irak unter Beschuss

Iraker haben in der Nacht zum Montag in Bagdad zwei US-Soldaten getötet. Zu nächtlichen Gefechten kam es erneut auch in der westirakischen Stadt Ramadi.

HB/dpa BAGDAD/KAIRO. Iraker haben in der Nacht zum Montag in Bagdad zwei US-Soldaten getötet. Zu nächtlichen Gefechten kam es erneut auch in der westirakischen Stadt Ramadi.

Wie ein Sprecher der US-Armee in Bagdad sagte, griffen zwei bewaffnete Iraker eine US-Patrouille in Bagdad an. Bei dem darauf folgenden Feuergefecht seien ein amerikanischer Soldat sowie ein Angreifer ums Leben gekommen. Der zweite Iraker sei verletzt und festgenommen worden. Beim zweiten Zwischenfall starb nach Angaben des Sprechers ein US-Soldat, als sein Fahrzeug bei einer Routine- Patrouille auf einen Sprengsatz fuhr.

In Ramadi wurden bei Angriffen auf eine Unterkunft von US-Soldaten vier Amerikaner verletzt. Das berichtete der arabische Sender El Dschasira unter Berufung auf US-Soldaten vor Ort. Auf irakischer Seite habe es zwei Tote gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%