Zweiter Anschlag innerhalb von zwei Tagen
Erneut irakisches Regierungsmitglied getötet

Am Sonntagmorgen ist in Bagdad ein weiteres Mitglied der irakischen Übergangsregierung erschossen worden. Bei der Explosion einer Autobombe vor einer US-Kaserne in der irakischen Hauptstadt starben zudem mindestens zwölf Menschen.

HB BERLIN. Innerhalb von zwei Tagen ist das zweite Attentat auf einen Mitarbeiter der irakischen Übergangsregierung verübt worden. Am Sonntagmorgen wurde Kamal el Dscharrah von Angreifern vor seinem Haus in Bagdad erschossen, als er zur Arbeit aufbrechen wollte. Das teilte das Erziehungsministerium am Sonntag in Bagdad mit. Kamal el Dscharrah war Kulturbeauftragter des irakischen Erziehungsministeriums. Das Attentat erfolgte im sunnitischen Stadtteil Ghaslija.

Erst am Samstag wurde der stellvertretende Außenminister Bassam Kubba ermordet. Die Übergangsregierung wurde am 1. Juni gebildet. In zweieinhalb Wochen soll die Macht im Irak offiziell von den USA an die neue Regierung übergeben werden.

Bei der Explosion einer Autobombe vor einer US-Kaserne in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind zudem am Sonntag mindestens zwölf Menschen umgekommen. Unter ihnen sind vier irakische Polizisten und der Attentäter. 13 Personen wurden verletzt. Das teilte die Polizei in Bagdad mit. Der Attentäter habe die Explosion vor Camp Curvo der 1. Kavalleriedivision ausgelöst, als eine Polizeistreife ihn passierte, sagte Polizeihauptmann Abdul Rassak Kadhem. Acht Autos seien beschädigt worden. Oberleutnant James Hutton, Sprecher der Einheit, bestätigte den Vorfall.

Unterdessen gab es in der abgeschirmten »Grüne Zone« mit dem amerikanischen Hauptquartier in Bagdad mehrere Explosionen. Es stieg Rauch aus einem der früheren Paläste des gestürzten Präsidenten Saddam Hussein auf. Ein Augenzeuge berichtete der Nachrichtenagentur AP, das Gebäude sei getroffen worden. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%