Zwischenfall in Basra und Gefechte bei Bagdad
US-Luftangriff auf Wohngebiet in Falludscha

Ein US-Kampfflugzeug hat angeblich ein Wohngebiet in Falludscha beschossen. Mindestens 20 Menschen sollen getötet worden sein.

HB BERLIN. In der irakischen Stadt Falludscha sind bei einer Explosion in einem Wohnhaus mindestens 20 Menschen getötet worden. Augenzeugen sprachen von einem Angriff der US-Luftwaffe. Das Gebäude sei von einer Rakete getroffen worden. Unter den Opfern seien mindestens fünf Kinder und drei Frauen, hieß es in Falludscha. Das amerikanische Militär äußerte sich bislang nicht zu dem Vorfall.

Ein weiterer Zwischenfall ereignete sich im Süden des Irak. Bei einem Bombenanschlag in der Nähe von Basra wurden ein irakischer Polizist und ein Portugiese getötet, der für eine Ölgesellschaft arbeitete. Die beiden Männer befanden sich auf dem Weg von Basra ins nahe gelegene Subajr. Der Portugiese arbeitete für die staatliche Gesellschaft Oil Products, der Iraker war sein Leibwächter.

Nordöstlich von Bagdad gab es unterdessen erneut Gefechte zwischen Aufständischen und US-Truppen. Zwei US-Soldaten wurden dabei verwundet, hieß es laut Agenturberichten. Zur Zahl der Opfer seit Mittwoch lagen widersprüchliche Angaben vor. Das Krankenhaus in Bakuba sprach von mindestens sechs toten Irakern, Vertreter der Stadt sprachen von 13 Toten, die US-Streitkräfte von zehn toten Irakern. Auch ein US-Soldat wurde getötet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%