Zypries-Appell an die USA
Offene Märkte sichern Millionen Jobs

Mit einem Appell richtet sich Wirtschaftsministerin Zypries an die US-Regierung. Der angekündigte Kurswechsel hin zur Abschottung sei nicht zielführend. Millionen Jobs gingen auf die transatlantischen Beziehungen zurück.
  • 0

BerlinBundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat kurz vor einer G20-Konferenz in Düsseldorf die US-Regierung zu einer Bewahrung des freien Handels aufgefordert. „Abschottung schadet allen. Auch hohe Importzölle oder harte Anti-Dumping-Zölle werden den Industriesektor in den USA nicht wieder revitalisieren“, warnte die SPD-Politikerin laut Redetext am Mittwoch bei einer Veranstaltung in Berlin. Von den engen Verbindungen zwischen der EU und den USA profitierten beide Seiten. „15 Millionen Jobs gehen auf die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen zurück.“ Deutschland habe daher großes Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit und einer Vertiefung der Handelsbeziehungen zu den USA.

Die Ankündigungen der neuen US-Regierung für einen Kurswechsel in der Sicherheits-, Außen-, Handels- und Steuerpolitik, beobachte sie mit Sorge, sagte die Ministerin. Zypries ist Gastgeberin einer Ministerkonferenz der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) zum Thema Digitalisierung, die am Donnerstag und Freitag in Düsseldorf stattfindet. Gerade die Entwicklung der digitalen Technologien und der dazugehörigen Industrie, erfordere eine enge internationale Zusammenarbeit, sagte sie. Diese Entwicklung dürfe nicht vorschnell mit Regeln zu stark eingegrenzt werden.

Die richtige Balance sei nötig, um die wirtschaftliche Dynamik nicht zu bremsen. Klar sei aber auch: „Nationale Lösungen liefern nur unzureichende Antworten. Wir brauchen mehr internationale Kooperation“. Ziel des deutschen G20-Vorsitzes sei es, einen Fahrplan für die weltweite Digitalisierung mit konkreten Etappenzielen zu verabschieden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zypries-Appell an die USA: Offene Märkte sichern Millionen Jobs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%