10 Prozent der Ausfuhren in die USA
Außenhandel mit China gewinnt an Bedeutung

Der Handel mit China gewinnt eine immer größere Bedeutung für deutsche Exporteure. Deutsche Unternehmen hätten im Mai Waren im Wert von 1,5 Mrd. € nach China exportiert, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Reuters WIESBADEN. Das entspricht einer Steigerung zum Vorjahresmonat um 50,9 % und zum Vormonat um knapp 30 %. Im Gegenzug wurden aus China Waren im Wert von 1,9 Mrd. € eingeführt und damit gut 27 % mehr als im Mai 2002 und 20,5 % mehr als im April.

Insgesamt exportierten deutsche Unternehmen im Mai Waren im Wert von 54,2 Mrd. € und damit 7,9 % mehr als im Vorjahresmonat und 3,4 % mehr als im Vormonat. Mit gut 29 Mrd. € ging der überwiegende Teil der Exporte in die Partnerländer der Europäischen Union (EU). Knapp 10 % der deutschen Exporte wurden in die USA verschifft. Deutliche Zuwachsraten gab es im Mai auch bei den Ausfuhren nach Ungarn, die zum Mai 2002 um 17,3 % auf eine Milliarde Euro zulegten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%