5,25 Prozent
Bank von England tastet Leitzinsen nicht an

Die Bank von England hat die Leitzinsen unverändert gelassen. Zuletzt hatte die BoE die Zinsen im Januar um 0,25 Prozentpunkte angehoben.

HB LONDON. Der Leitzins betrage weiterhin 5,25 Prozent, teilte der geldpolitische Ausschuss der Notenbank am Donnerstag in London mit.Eine große Mehrheit von Volkswirten hatte mit dieser Entscheidung gerechnet. Sie rechnen damit, dass die Währungshüter zunächst die Folgen der Zinserhöhungen um insgesamt 0,75 Prozentpunkte seit August auf die Konjunktur abwarten wollen.

So steigen die Immobilienpreise weiter und auch das Wachstum der Industrie zieht kräftig an. Zudem gibt es kaum Anzeichen dafür, dass die höheren Zinsen die Kauflaune der Verbraucher trüben. Analysten rechnen daher damit, dass der nächste Schritt der Bank von England erneut eine Zinsanhebung sein wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%