Analysten hatten mit weniger gerechnet
US-Wirtschaft wuchs noch stärker

Die US-Wirtschaft im 3. Quartal dank hoher Ausgaben von Unternehmen und Verbrauchern noch mehr Dampf entwickelt als bislang angenommen.

HB WASHINGTON. Das Ministerium korrigierte am Dienstag seine aufs Jahr hochgerechnete Wachstumsschätzung für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der weltgrößten Volkswirtschaft auf 8,2 (erste Schätzung 7,2) Prozent nach oben. Das ist die höchste Wachstumsrate auf Quartalsbasis seit knapp 20 Jahren. Analysten hatten im Schnitt mit einer geringeren Aufwärtsrevision auf 7,8 Prozent gerechnet. Im zweiten Quartal war die Wirtschaft um 3,3 Prozent gewachsen.

Gründe das deutlich stärkere Wachstum waren vor allem gestiegene Investitionen der Unternehmen in Ausrüstungen und Software und höhere Ausgaben für Wohnimmobilien. Ein noch stärkeres Plus als im dritten Vierteljahr hatte die US-Wirtschaft zuletzt im ersten Quartal 1984 mit einem Plus von 9 Prozent erzielt.

Für das laufende vierte und die kommenden Quartale erwarten Volkswirte ein etwas gebremstes Wachstum, da die konsumfördernden Impulse der jüngsten Steuersenkungen der US-Regierung voraussichtlich wieder nachließen. Viele Experten prognostizieren Wachstumsraten um vier Prozent.

Im dritten Quartal legten die Verbraucherausgaben vor allem dank der Steuererleichterungen um 6,4 (erste Schätzung 6,6) Prozent zu nach 3,8 Prozent im zweiten Quartal. Auch das Wachstum der Unternehmensinvestitionen beschleunigte sich auf 14 (11,1) Prozent von 7,3 Prozent im Zeitraum April bis Juni.

Analysten sprachen von starken Wachstumsdaten. „Die BIP-Zahl bestätigt die Stärke der US-Wirtschaft“, sagte John Person von Infinity Brokerage Services. Die US-Aktienfutures schnellten nach Veröffentlichung der BIP-Daten zunächst nach oben, verringerten dann aber ihre Kursgewinne wieder. Der Dollar legte zum Euro vorübergehend geringfügig zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%