April-Daten
Industrie profitiert von guter Auslandsnachfrage

Die Industrie hat ihren Umsatz im April gesteigert. Dabei profitierten die Unternehmen insbesondere von der guten Auslandsnachfrage.

HB BERLIN. Das Verarbeitende Gewerbe nahm kalender- und preisbereinigt 4,7 Prozent mehr ein als vor einem Jahr, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Der Exportumsatz legte um 6,6 Prozent zu, während auf dem Heimatmarkt ein Plus von 3,2 Prozent erzielt wurde.

Besonders gut lief es für die Maschinenbauer und die Metallproduzenten, die ihren Umsatz jeweils zweistellig steigerten. Dagegen musste das Ernährungsgewerbe einen Rückgang von 4,3 Prozent hinnehmen. Von März auf April sank der reale Umsatz preis- und saisonbereinigt um 0,8 Prozent. Das Auslandsgeschäft schrumpfe um 0,1 Prozent, das Inlandsgeschäft um 1,5 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%