Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote wieder unter zehn Prozent

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist im Oktober weiter zurückgegangen und auf den niedrigsten Stand seit fast vier Jahren gesunken. Die Arbeitslosenquote fiel wieder unter die Zehn-Prozent-Marke. Analysten und Konjunktur-Experten sind überrascht.

HB NÜRNBERG. Im vergangenen Monat seien 4,085 Millionen Arbeitslose registriert gewesen, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit. Dies seien rund 153 000 weniger als im September und rund 471 000 weniger als im Oktober vorigen Jahres.

Die Arbeitslosenquote fiel um 0,3 Punkte auf 9,8 Prozent und unterschritt damit erstmals seit November 2002 wieder die Zehn-Prozent-Marke. Die für die Jahreszeit übliche Abnahme fiel stärker aus als im Schnitt der Vorjahre. Nach Einschätzung der BA wird die übliche Herbstbelebung von der guten Konjunktur verstärkt.

Auch unter Herausrechnung der jahreszeitlichen Schwankungen sank die Arbeitslosigkeit. Saisonbereinigt seien im Oktober 67 000 Arbeitslose weniger verzeichnet worden als im September. Banken-Experten hatten lediglich einen Rückgang um 20 000 erwartet.

"Wir haben zurzeit eine extrem starke Konjunktur, etwa im Verarbeitenden Gewerbe mit zuletzt starken Produktionszahlen", kommentierte Stefan Mütze von der Helaba die Zahlen. "Einige wichtige Branchen haben die Trendwende bei der Beschäftigung geschafft."

Andreas Rees von der HVB Group sagte: „Das sind super Zahlen. Die Erholung am Arbeitsmarkt geht weiter. Die starke konjunkturelle Erholung hinterlässt ihre Spuren am Arbeitsmarkt. Die Kapazitätsauslastung der Unternehmen ist außergewöhnlich hoch. Das Momentum ist nach wie vor sehr hoch, so dass sich die Erholung in den nächsten Monaten weiter fortsetzen und bis in das erste Quartal 2007 reichen sollte."

Vor allem in Westdeutschland ging die Arbeitslosenzahl deutlich zurück, aber auch im Osten Deutschlands meldeten sich im Oktober deutlich weniger Menschen arbeitslos. Im Westen sank die Arbeitslosenzahl im Vergleich zum September um knapp 97 000 auf 2,739 Millionen, während sie im Osten um rund 56 000 auf 1,346 Millionen zurückging. Die bereinigte Arbeitslosenzahl sank im Westen um 56 000 und im Osten um 11 000.

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit in Deutschland wird sich nach Ansicht der Bundesagentur für Arbeit (BA) fortsetzen. „Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt erscheint derzeit stabil“, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%