Auf und Ab
Ifo-Präsident Sinn hält Aufschwung bis 2010 für möglich

Der Präsident des Münchener Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans-Werner Sinn, hält den deutschen Aufschwung für „sehr robust“. Er werde sicherlich noch über das nächste Jahr hinaus tragen, „möglicherweise bis ans Ende des Jahrzehnts“, sagte Sinn dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

HB HAMBURG. Diese konjunkturelle Aufwärtsbewegung dürfe man jedoch nicht für eine Trendwende in der strukturellen Entwicklung halten, ergänzte Sinn. „Dieses Auf und Ab der Konjunktur hat es immer gegeben“, sagte der Ifo-Präsident.

In den letzten 35 Jahren sei die Arbeitslosigkeit in der ersten Hälfte eines Jahrzehnts immer angestiegen, in der zweiten Hälfte habe sie dann wieder abgenommen. „Das Problem war, dass die Arbeitslosigkeit leider nie wieder auf das Niveau vor dem letzten Anstieg zurückfiel“, sagte Sinn. Auf die Frage, ob das dieses Mal wieder so sein werde, sagte der Ökonom: „Es kann sein, dass die Hartz-Reformen etwas wirken. Eine Kehrtwende bewirken sie sicherlich nicht.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%