August-Daten
US-Einzelhändler machen weniger Umsatz

Die Umsätze der US-Einzelhändler sind im August etwas geringer gewachsen als von Analysten erwartet. Die Umsätze des US-Einzelhandels gelten als wichtiger Indikator für die US-Wirtschaft. Sie machen etwa ein Drittel der gesamten Verbraucherausgaben aus.

HB WASHINGTON. Das Plus habe 0,3 Prozent betragen, teilte das Handelsministerium mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet. Ohne Autos sank der Umsatz um 0,4 Prozent, was der stärkste Rückgang seit September 2006 war. Hier hatten Analysten mit einem Plus von 0,2 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%