Bankenaufsicht der EZB
Verband sieht Auslandsbanken nach Frankfurt strömen

Ab Herbst soll die EZB die Bankenaufsicht in der Eurozone übernehmen – und deswegen zieht es wohl mehr Auslandsbanken nach Frankfurt. „Viele Dinge werden auf dem kleinen Dienstweg besprochen“, sagt der Verbandschef.
  • 2

Frankfurt/MainMit der Übernahme der Bankenaufsicht durch die Europäische Zentralbank (EZB) werden nach den Erwartungen des Verbandes der Auslandsbanken noch mehr Kreditinstitute nach Frankfurt drängen. „Der Zuzug der Banken wird weiter anhalten. Die Nähe zur EZB ist den Banken wichtig“, sagte UBS-Deutschland-Vorstand Stefan Winter, der zugleich dem Verband vorsteht, am Mittwoch in Frankfurt. „Viele Dinge werden auf dem kleinen Dienstweg besprochen.“ Die EZB übernimmt im November die direkte Aufsicht über rund 130 Großbanken aus der Euro-Zone.

Viele Institute wickeln laut Winter auch ihre Liquiditäts-Versorgung in Euro über Frankfurt ab. Bisher sind gut 200 ausländische Banken in der deutschen Finanzmetropole vertreten. Zuletzt hätten sich insgesamt fünf chinesische Institute und ein vietnamesisches angesiedelt. Nun folgten Banken aus kleineren asiatischen Ländern.

Auch die hohe Sparquote hierzulande zieht ausländische Banken nach Deutschland. Sie sammeln – etwa über Tagesgelder – Milliarden bei deutschen Sparern ein. Die Finanzaufsicht BaFin verhindert allerdings, dass das ganze Geld an die Muttergesellschaft im Ausland überwiesen wird. „Sie können zwar viel Liquidität hier generieren, aber sie können es nicht mehr transferieren“, sagte Winter. Schlagzeilen gemacht hatte der Fall der Münchener HypoVereinsbank, der die Aufsicht untersagt hatte, ihre überschüssige Liquidität täglich an den Mailänder Mutterkonzern UniCredit zu überweisen.

Mit der einheitlichen EZB-Aufsicht in der Euro-Zone werde sich an dieser Praxis zunächst wenig ändern, so lange es noch nationale Einlagensicherungssysteme gebe, befürchtet Winter. „Mittelfristig ja, kurzfristig nein.“ Weil das Geld im Land bleiben muss, seien Banken wie die ING-DiBa zunehmend darauf erpicht, in Deutschland auch Kredite zu geben, etwa für die Baufinanzierung.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bankenaufsicht der EZB: Verband sieht Auslandsbanken nach Frankfurt strömen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • hat NICHTS - ÜBERHAUPT NICHTS miteiennder zu tun

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/37319/umfrage/anzahl-der-fahrzeuge-fuer-geldtransporte/

    http://www.bka.de/DE/ThemenABisZ/Deliktsbereiche/InternetKriminalitaet/internetKriminalitaet__node.html?__nnn=true

  • Wenn wir diesen verantwortunglosen nichtsnutzigen ITlern ihre Mondghälter weiter zusammenkürzen können wir - falls wir auch noch verbieten Geld an der Kasse abzuheben - wieder mehr gute alte bewaffnete Geldboten mit Panzerwagen einstellen die eine Gefahrenzulage bekommen dafür daß sie permanent Geld drch die Gegend chaufieren und daher Entführungs- und Tötungsrisiken ausgestzt sind. Im gegensatz zu den Leuten die Online-banking ermöglichen.

    Bankräuber schleppen lieber Tonneweise Goldbarren als sich das EDV-Passwort von jemandem zu besorgen der ein paar Milliarden per Mausclick verschieben kann.

    Geld mitnehemn/abheben an der Tankstellen oder Spupermarktkasse macht den Kunden zum Geldboten und sorgt dafür daß es sich wieder lohnt Tankstellen und Supermärkte zu üebrfallen oder umgekehrt?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%