Banker des Jahres
Jean-Claude Trichet ist der große Stabilisator

Nur wenige Europäer können eine so beeindruckende Laufbahn vorweisen wie Jean-Claude Trichet. Eine Karriere, die ihre vorläufige Krönung in der großen Finanzkrise fand, als Trichet die EZB mit der notwendigen Ruhe und Kompetenz steuerte. Er war damit von allen Bankern, auch denen der privaten Institute, der erfolgreichste.
  • 5

Es ist mir eine große Freude, die Laudatio für meinen Freund Jean-Claude Trichet zu seiner Nominierung zum „Banker des Jahres“ zu schreiben. Ich kenne Jean-Claude seit mehr als 20 Jahren, und unsere beruflichen Wege haben sich oft gekreuzt. Ende der 90er-Jahre arbeiteten wir besonders eng zusammen, als er Gouverneur der Banque de France war und ich Finanzminister.

Nur wenige Europäer können eine so beeindruckende Laufbahn im öffentlichen Dienst vorweisen wie Trichet. Während seiner mehr als 40-jährigen Karriere diente er als Direktor des Trésor public und zwei Amtsperioden lang als Gouverneur der Banque de France, seit 2003 ist er Präsident der EZB.

In diesen Positionen gewann er beispiellose Erfahrung in internationalen Währungsfragen. Angesichts dieser langen und bemerkenswerten Karriere kann ich hier nur wenige seiner außergewöhnlichen Leistungen hervorheben und beschränke mich daher auf drei herausragende Bereiche: Geldpolitik, europäische Integration und internationale Zusammenarbeit.

Ein früher und wichtiger Erfolg Trichets war, der Inflation in Frankreich das Rückgrat zu brechen. Als Gouverneur der Banque de France wies er oft und energisch auf die Inflationsgefahren hin. Dies half, das französische Volk davon zu überzeugen, dass eine harte, antiinflationäre Politik die kurzfristigen Kosten solcher Maßnahmen rechtfertigt.

Auch an der Spitze der EZB hat sich Trichet um eine wirksamere geldpolitische Strategie verdient gemacht. Unter seiner Führung hat die EZB die heute gültige Interpretation des Maastrichter Preisstabilitätsziels umgesetzt, die stabile Preise als Inflation mittelfristig „unter, aber nahe an“ (statt zuvor konstant unterhalb von) zwei Prozent definiert.

Das hat dazu beigetragen, die Inflationserwartungen in der Euro-Zone zu stabilisieren und gleichzeitig Deflationsrisiken in die Schranken verwiesen. Darüber hinaus legt die EZB heute größeres Gewicht auf andere nichtmonetäre Faktoren, wenn es um kurzfristige Inflationsrisiken geht, da die Geldmenge und andere monetäre Aggregate die Inflation vor allem mittel- und langfristig beeinflussen. Diese und andere Schritte haben die Geldpolitik transparenter und wirksamer gemacht und der EZB dabei geholfen, Preisstabilität in der Euro-Zone sicherzustellen.

Während der letzten zwei Krisenjahre hat Trichet die EZB mit der notwendigen Ruhe, Kreativität und Kompetenz sicher durch den Sturm gesteuert – ohne Zweifel die bislang schwierigste Phase seit Gründung der EZB. Als in diesem Jahr die Verschuldung einiger Länder schwerwiegende europäische Staatskrisen auszulösen drohte, blieb die EZB ein Anker der Stabilität. Ihr entschlossenes Handeln und die Bereitschaft zu unkonventionellen Maßnahmen verhinderten, dass aus den Schwierigkeiten einiger Mitgliedstaaten ein Flächenbrand und die Wirksamkeit der expansiven Geldpolitik der EZB untergraben wurde.

Seite 1:

Jean-Claude Trichet ist der große Stabilisator

Seite 2:

Kommentare zu " Banker des Jahres: Jean-Claude Trichet ist der große Stabilisator"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.


  • Müssten wir nicht die Auszeichnung bekommen? Wir haften doch mit unseren Rettungspaketen dafür. Was hat den Trichet unternommen?

  • Jean-Claude Trichet hat das getan was ihm sein Amt und seine sehr beschränkte Machtbefugnisse ermöglicht haben.
    immerhin hat er es gemacht, ein Deutscher hätte wahrscheinlich gar nicht gemacht,
    nach dem Motto "Nach mir die Sinnflut"

  • ist das Handelsblatt von Pravda übernommen worden? ein ganz toller artikel!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%