BDI
Deutsche Industrie fühlt sich trotz Finanzkrise stark

Die deutsche Industrie kann der Finanzkrise dank ihrer starken Stellung auf dem Weltmarkt bisher trotzen – meint der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI).

HB BERLIN/HANNOVER. Die Grundstimmung sei robust, sagte BDI-Präsident Jürgen Thumann am Montag auf der Hannover Messe. Ein Wirtschaftswachstum von zwei Prozent in diesem Jahr bleibe erreichbar. Einer Umfrage zufolge erwartet die Hälfte der Unternehmen in näherer Zukunft keinen Konjunktureinbruch. Auch die Bundesregierung hält laut Kreisen an ihrer Wachstumsschätzung für 2008 von 1,7 Prozent fest. Für nächstes Jahr rechne sie aber nur noch mit plus 1,2 Prozent. Sorge äußerte die Regierung über die hohe Inflation, die den Privatkonsum dämpft.

Mit ihrer Erwartung von zwei Prozent Wachstum in diesem Jahr ist der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) etwas optimistischer als die Forschungsinstitute und die Regierung. Die Institute hatten in ihrem Frühjahrsgutachten 1,8 Prozent vorhergesagt. Die Regierung will den Kreisen zufolge knapp darunter bleiben. Thumann sagte zur Begründung: „Aufträge und Produktion der Industrie befinden sich auf hohem Niveau. Auch vom Außenhandel gibt es erfreuliche Nachrichten – trotz des starken Euros.“ So sei die Bereitschaft der Industrie zu Investitionen anhaltend hoch, unterstrich er.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte bereits zur Eröffnung der Messe am Sonntagabend gesagt, die Industrie habe sich als Stabilitätsanker der Weltwirtschaft erwiesen: „Wir sind stolz, dass wir ein Industrieland sind“. Aus der Finanzmarktkrise seien eine Reihe von Unsicherheiten erwachsen. Es gebe aber gute Aussichten, „dass Deutschland weniger betroffen wird als andere“, sagte sie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%