Bericht vom The Economist
„Großbritannien trotzt der Rezession“

Die britische Wirtschaft steht nicht so schlecht da wie Pessimisten behaupten, aber der Weg zurück an die Spitze wird noch eine Weile dauern, urteilt das internationale Wochenmagazin The Economist in seiner morgigen Ausgabe.

DÜSSELDORF. Finanzminister Alistair Darling spricht schon öffentlich vom schlimmsten Abschwung seit 60 Jahren. Und die OECD orakelt in einer Studie, dass England das einzige Land unter den Industrienationen sei, das noch in diesem Jahr eine Rezession zu erwarten habe. Die Hypothekenkrise hat der englischen Wirtschaft in eine Krise gestürzt. Und Gordon Browns halblebigen Versuche, dem heimischen Immobilienmarkt mit Steuererleichterungen für Hausbesitzer unter die Arme zu greifen, war nicht mehr als der berühmte Tropfen auf den heißen Stein, urteilt das Wochenmagazin.

Brown will Familien, die mit ihren Ratenzahlungen nicht nachkämen und denen deshalb Zwangsversteigerungen drohten. Auch sollten aus bereits bestehenden Budgets Mittel für den sozialen Wohnungsbau bereitgestellt werden. Gemeinsam mit Bauträgern sollten zudem zinsfreie Kredite mit einer Laufzeit von fünf Jahren einigen Interessenten angeboten werden, die ihre erste Immobilie kaufen wollen. Die Initiative soll nach Informationen aus Regierungskreisen insgesamt rund eine Milliarde Pfund (rund 1,23 Milliarden Euro) kosten.

Doch so schlecht wie Finanzminister und OECD die Zukunft malen, ist sie nicht, meint The Economist. Englands Arbeitsmarkt ist sehr flexibel, und die steigenden Rohstoffpreise sorgen dank der Öl- und Gasproduktion für sprudelnde Einnahmen. Brown sollte trotzdem nicht auf die Idee kommen, Geschenke zu verteilen. Höhere Ausgaben oder Steuersenkungen wären riskant in so unsicheren Zeiten. England muss sich damit abfinden, dass es keine schnelle Genesung gibt. Die wirtschaftlichen Korrekturen waren schmerzlich, aber nötig. Die einzige bestehende Gefahr ist, dass Premier Brown krampfhaft versucht, den englischen Patienten schnell wieder aufzupäppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%