Beschäftigtenzahl
Stärkster Anstieg seit vier Jahren

Der robuste Aufschwung sorgt für einen kräftigen Beschäftigungsanstieg. Besonders viele Einstellungen gab es bei den Dienstleistern. Und selbst das Schaltjahr macht sich positiv bemerkbar.
  • 0

BerlinDie Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist im ersten Quartal so stark gewachsen wie seit vier Jahren nicht mehr. Sie stieg um 612.000 oder 1,5 Prozent auf 41,14 Millionen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit. „Eine so hohe Zuwachsrate wurde letztmalig im ersten Quartal 2008 erreicht“, hieß es. Grund dafür ist der robuste Aufschwung: Das Bruttoinlandsprodukt legte zum Jahresauftakt um 0,5 Prozent zu, nachdem es am Jahresende 2011 noch leicht geschrumpft war. Die Bundesregierung erwartet einen weiteren Beschäftigungsanstieg: Im Jahresschnitt soll es 41,5 Millionen Erwerbstätige geben.

Fast zwei Drittel der neuen Jobs entstanden bei Dienstleistern. Allein die unternehmensnahen Dienstleister - zu denen beispielsweise Marketingfirmen, Wachdienste und EDV-Anbieter gehören - stellten 155.000 Männer und Frauen ein. Handel, Verkehr und Gastgewerbe schufen 142.000 neue Jobs. Im Baugewerbe stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 52.000, in der Industrie um 143.000 sowie im Bereich Land- und Forstwirtschaft und Fischerei um 15.000.

Die Zahl der Arbeitnehmer kletterte um 561.000 oder 1,6 Prozent auf 36,6 Millionen. Bei den Selbstständigen wurde ein Plus von 51.000 oder 1,1 Prozent auf 4,56 Millionen gemeldet. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden je Erwerbstätigen erhöhte sich im ersten Quartal um 0,8 Prozent auf 365,2 Stunden. „Dies ist im Wesentlichen auf den zusätzlichen Arbeitstag durch das Schaltjahr zurückzuführen“, hieß es.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Beschäftigtenzahl: Stärkster Anstieg seit vier Jahren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%