Beschäftigungsindex rückläufig
Chicagoer Einkaufsmanagerindex legt kräftig zu

HB CHICAGO. Der Konjunkturindex der Einkaufsmanager aus dem Großraum Chicago ist im September überraschend deutlich gestiegen.

Der an den Finanzmärkten stark beachtete Index kletterte auf 60,5 Punkte von 49,2 Zählern im August und damit über die Marke von 50 Punkten, die ein Wachstum des Verarbeitenden Gewerbes im Großraum Chicago signalisiert, wie die Vereinigung der Chicagoer Einkaufsmanager am Freitag mitteilte.Volkswirte hatten lediglich einen Anstieg auf 51,0 Punkte erwartet.

Der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago wird von Beobachtern mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt, da er Rückschlüsse auf den landesweiten Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) zulässt. Allerdings ist die Region Chicago vor allem von der US-Automobilindustrie geprägt, weshalb sich eine Korrelation nicht immer durchgehend beobachten lässt. Der ISM-Index wird am kommenden Montag veröffentlicht.

Der Beschäftigungsindex ging auf 48,4 von 51,7 Zählern im Vormonat zurück. Die Neuaufträge stiegen auf 63,4 von 46,5 Punkten. Der Preisindex kletterte auf 76,3 von 62,9 Zählern. Der Dollar legte nach Bekanntgabe der Daten zum Euro deutlich zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%