Bewertungen der Inflationsgefahren gehen auseinander
EZB-Ratsmitglieder verunsichern die Märkte

Die unterschiedlichen Aussagen von Mitgliedern des Rats der Europäischen Zentralbank (EZB) zum Thema Inflation sorgen für Verwirrung.

HB FRANKFURT/M. „Es zeigt sich, dass es im Rat zunehmend eine Spaltung gibt zwischen denen, die erkennen, dass wegen der drohenden Inflationsgefahr dringender Handlungsbedarf besteht, und denen, die die Inflationsrisiken auf die leichte Schulter nehmen“, sagte Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Deutschland bei Barclays Capital, dem Handelsblatt.

Der EZB-Rat war bei seiner geldpolitischen Sitzung Anfang Oktober zu dem Schluss gekommen, dass der Euro-Leitzins „noch angemessen“ sei, gleichzeitig hatte er aber den Grad seiner Wachsamkeit auf „sehr wachsam“ nach oben gestuft. Überwiegend aufgrund des hohen Ölpreises, aber auch im Lichte der reichlichen Liquidität im Euro-Raum seien die Inflationsrisiken gestiegen, hieß es in der Stellungnahme des EZB-Rats. Seitdem übertreffen sich Ratsmitglieder mit Kommentaren, die diese Risiken ganz verschieden einschätzen.

Bei der sich andeutenden Kräfteverteilung im Rat, ist es keineswegs sicher, dass sich dieser bald zu einer Zinserhöhung durchringen wird. Dies schrieb auch Market News und verunsicherte damit gestern die Märkte. Der Nachrichtendienst bezog sich auf EZB-Quellen, ohne diese zu zitieren. Am Geldmarkt ist eine Erhöhung des Euro-Leitzinses derzeit zum Ende des ersten Quartals 2006 eingepreist.

Zu den „Falken“ im EZB-Rat, die höhere Zinsen befürworten, zählen ihren Äußerungen zufolge EZB-Chefvolkswirt Otmar Issing und Bundesbankpräsident Axel Weber. Beide haben davor gewarnt, dass die Inflationsrate im Euro-Raum auch im kommenden Jahr über zwei Prozent liegen könnte. Weber sieht sie sogar erst gegen Ende 2006 wieder unter zwei Prozent fallen. Damit würde die EZB im siebten Jahr in Folge ihre selbst gesetzte Stabilitätsmarke von „unter, aber nahe zwei Prozent“ verletzen.

Seite 1:

EZB-Ratsmitglieder verunsichern die Märkte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%