Bundesregierung
Aufschwung geht in gemäßigtem Tempo weiter

Aufgrund der vielen internationalen Krisenherde sagt die Bundesregierung der deutschen Wirtschaft lediglich ein schleppendes Wachstum voraus. Zu Beginn des dritten Quartals habe es „Signale einer Belebung“ gegeben.
  • 2

BerlinDie Bundesregierung traut der deutschen Wirtschaft wegen der vielen internationalen Krisenherde derzeit bestenfalls ein langsames Wachstum zu. „Wenn es die geopolitischen Entwicklungen erlauben und die Verunsicherung in der Wirtschaft nachlässt, wird sich der Aufschwung in gemäßigtem Tempo fortsetzen“, schrieb das Bundeswirtschaftsministerium in seinem am Mittwoch veröffentlichten Monatsbericht. „Die außenwirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind insgesamt weniger günstig als bisher angenommen.“

Russland und die großen Schwellenländer in Lateinamerika befänden sich in einer Schwächephase. „Die chinesische Wirtschaft wächst, aber nicht so reibungslos wie erhofft“, so das Ministerium. Auch die Erholung der Euro-Zone komme nicht voran. Anlass zur Hoffnung gebe dagegen der robuste Binnenmarkt. „Der Arbeitsmarkt ist stabil, die Einkommen steigen und der Konsum stützt die Konjunktur.“

Das Bruttoinlandsprodukt war im zweiten Quartal überraschend um 0,2 Prozent geschrumpft. Zu Beginn des dritten Quartals habe es „Signale einer Belebung“ gegeben. So wurden im Juli erstmals in einem Monat Waren im Wert von mehr als 100 Milliarden Euro ausgeführt, wozu allerdings auch der ungewohnt späte Ferienbeginn beitrug. Für 2014 rechnet die Bundesregierung bislang mit einem Wachstum von 1,8 Prozent, während viele Banken-Ökonomen ihre Prognosen mittlerweile auf etwa 1,5 Prozent gesenkt haben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bundesregierung: Aufschwung geht in gemäßigtem Tempo weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Aufschwung geht in gemäßigtem Tempo weiter"

    Tolle Formulierung. Die erinnert mich an das "negative Wachstum" - Hauptsache Wachstum!

  • Signale einer Bewegung? eher die letzten Zuckungen, gell?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%