Abwärtstrend bei Investitionen und Beschäftigung gestoppt
Top-Manager geben Standort Deutschland schlechte Noten

Die überwältigende Mehrheit der deutschen Führungskräfte beurteilt den heimischen Standort skeptisch: Rund 80 % bewerten die aktuellen Rahmenbedingungen als „schlecht“ oder „eher schlecht“. Das zeigt der aktuelle Handelsblatt Business-Monitor, eine repräsentative Umfrage unter Top-Managern im Auftrag des Handelsblatts und der Unternehmensberatung Droege & Comp. Das Berliner Meinungsforschungsinstitut Psephos hat vom 5. bis zum 19. Mai 804 Führungskräfte telefonisch befragt.

DÜSSELDORF. Die Ergebnisse des Monitors sind keine guten Nachrichten für die deutsche Konjunktur. Denn der private Konsum dürfte in diesen Jahr ohnehin als Motor der Konjunktur ausfallen – und wegen der Skepsis der Unternehmer werden wohl auch die Investitionen nur spärlich fließen, zeigt die Umfrage.

Der Anteil der Top-Manager, die die aktuellen Rahmenbedingungen als als kritisch einschätzen (80 %) hat sich seit der Umfrage im April nicht verändert. Das übrige Fünftel der Führungskräfte blickt eher zufrieden auf die aktuelle Lage. Etwas weniger stark ausgeprägt ist der Pessimismus allerdings in der Dienstleistungsbranche: Dort bezeichnet immerhin fast jeder dritte Manager (31 %) die derzeitige Situation als „gut“ oder zumindest „eher gut“.

Deutlich getrübt hat sich die Einschätzung der künftige Entwicklung der Standortbedingungen. Rund jede vierte Führungskraft (24 %) erwartet, dass sich die Situation in Deutschland in den kommenden zwölf Monaten verschlechtern wird. Zu Beginn dieses Jahres waren nur 7 % dieser Meinung. Mit einer Verbesserung der Standortbedingungen rechnen im Mai nur noch 18 %. Auch hier zeigt der Rückblick, wie deutlich sich die Stimmung verschlechtert hat: Noch im Dezember 2003 zählten 41 % der Manager zum Lager der Optimisten. In der Befragung von Januar/Februar waren es immerhin noch 36 %.

Der Anteil „resignierter“ Führungskräfte, die der Meinung sind, die Lage werde so „schlecht“ bleiben wie sie aktuell ist, hat sich seit Jahresbeginn dagegen stabil bei 45 bis 47 % gehalten. Ebenfalls unverändert schätzt seit Ende 2003 ein kleines Häuflein von Optimisten (11 %) die Rahmenbedingungen als „gut“ ein und erwartet, dass dies auch anhalten werde.

Seite 1:

Top-Manager geben Standort Deutschland schlechte Noten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%