Business-Monitor
Grüne punkten auch bei Managern und Unternehmern

Die Grünen machen nicht nur in der Gesamtbevölkerung Boden gut, sondern auch in der Wirtschaft. Beim jüngsten repräsentativen Business-Monitor des Handelsblatts bewerteten rund 800 Führungskräfte die Grünen mit einer Note von 3,2.
  • 0

DÜSSELDORF. Das ist nicht nur das beste Ergebnis der kleinsten Oppositionspartei im Ansehen der Wirtschaft – es ist auch besser als das aller anderen Parteien. Die Manager der Großunternehmen mit mehr als 5000 Mitarbeitern bewerten die Partei sogar mit der Note 2,8.

Unsere Grundhaltung zur Wirtschaft ist positiv, aber fordernd, weil wir die dringend notwendige ökologische und soziale Modernisierung Deutschlands nur gemeinsam mit der Wirtschaft bewältigen können“, sagte Fraktionschefin Renate Künast dem Handelsblatt.

Ihr Co-Fraktionschef Jürgen Trittin sieht die Grünen auf der Seite der Innovativen Unternehmen: „Frau Merkel hat sich in ihrer Not mit dem konservativsten Teil der deutschen Industrie verbündet, um Ruhe an einer politischen Front zu haben“, sagt er mit Blick auf die längeren Laufzeiten von Kernkraftwerken im Handelsblatt-Interview. „Wir hingegen verteidigen den Industriestandort Deutschland gegen strukturkonservative Monopole." Zugleich attackierte Trittin den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) als "Innovationsbremse": "In diesem Club gibt grundsätzlich der der Langsamste das Tempo vor".

Politologen überrascht die steigende Sympathie der Grünen auch in der Wirtschaft nicht: „Die Grünen können ihre Tradition aufrecht erhalten und wirken trotzdem modern. Das wirkt auf Entscheider vertrauenserweckend“, sagt der Frankfurter Parteienforscher Gerd Mielcke. Zudem „profilieren sie sich als sozialliberale Partei – während die FDP verarmt“. Auch in einem weiteren Punkt hätten sie die FDP abgehängt: "Die Grünen sind die Partei der Besserverdienenden."

Barbara Gillmann ist Korrespondentin in Berlin.
Barbara Gillmann
Handelsblatt / Korrespondentin

Kommentare zu " Business-Monitor: Grüne punkten auch bei Managern und Unternehmern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%