Handelsblatt Business-Monitor
Top-Manager lehnen Irak-Krieg ab

60% der deutschen Spitzen-Manager halten ein militärisches Vorgehen gegen den Irak nicht für gerechtfertigt. Das ist das Ergebnis der Februar-Umfrage im Rahmen des Handelsblatt Business-Monitors unter knapp 900 Führungskräften.

HB DÜSSELDORF. Nur eine Minderheit von 5 % ist der Ansicht, dass sich Deutschland vorbehaltlos an die Seite der USA stellen sollen. Deutschland sollte im Unterschied dazu die Position der Uno unterstützen, meinen 84% aller Führungskräfte. Immerhin 7 % sind der Meinung, Deutschland sollte einen Krieg unter allen Bedingungen ablehnen und übertreffen damit noch die proklamierte Politik der Bundesregierung. Insgesamt erhält Gerhard Schröder in der Irak-Frage also eine breite Rückendeckung der deutschen Unternehmen.

Als Kriegsmotiv der USA vermuten die Entscheider zu 71% die eigenen wirtschaftlichen, innenpolitischen und strategischen Interessen der Vereinigten Staaten sowie die Ölvorkommen des Iraks. Nur 37% glauben, dass US-Präsident George W. Bush eine mögliche Bedrohung durch den Irak eindämmen will. Eine überwältigende Mehrheit der Befragten geht entsprechend davon aus, dass die USA den Bruch von Resolutionen lediglich vorschieben. Bei der Beantwortung dieser Frage waren Mehrfachnennungen möglich.

Im Auftrag des Handelsblatts befragt das PSEPHOS-Institut für Wahlforschung und Sozialwissenschaft seit Februar/März 1999 ein repräsentativen Panel von deutschen Führungskräften. Für die Panel-Welle Februar 2003 wurden in der Zeit vom 28. Januar bis 14. Februar 899 Führungskräfte mit einem standardisierten Fragebogen telefonisch befragt.

Den kompletten Artikel können Sie in der Donnerstagsausgabe des Handelsblatts lesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%