China bereitet sanfte Landung vor
Chinas Notenbank hebt Leitzinsen überraschend an

Chinas Zentralbank hat am Donnerstag überraschend erstmals seit neun Jahren die Leitzinsen erhöht, um die überhitzte Konjunktur des Landes weiter abzukühlen.

HB PEKING. Der Schlüsselzinssatz für einjährige Yuan-Kredite werde um 27 Basispunkte auf 5,58 % angehoben und der Satz für einjährige Anlagen im gleichen Ausmaß auf auf 2,25 %, teilte die Notenbank am Donnerstag mit. Die Regierung bemüht sich schon länger, Investitionen und Kreditvergaben zu dämpfen. „Mit diesem Schritt wird offenbar eine sanfte Landung der Konjunktur verfolgt“, sagte Volkswirtin Sarah Hewin von der American Express Bank in London.

An den Finanzmärkten reagierte der Dollar zeitweise mit kräftigen Kursgewinnen, ohne dass Analysten zunächst andere Erklärungen dafür parat hatten als das reine Überraschungsmoment. Der Euro verbilligte sich um mehr als einen halben Cent auf Kurse knapp über 1,26 Dollar. Am Rentenmarkt stiegen die Renditen.

Das Wachstum der aufstrebenden asiatischen Volkswirtschaft, das schon länger Öl- und Rohstoffpreise weltweit nach oben treibt, hatte sich zuletzt schon etwas abgekühlt. Im dritten Quartal war das chinesische Bruttoinlandsprodukt (BIP) noch um 9,1 % und damit etwas weniger als in den Vorquartalen gewachsen. Die Inflationsrate liegt bei rund fünf Prozent, dem höchsten Stand seit sieben Jahren. Die Zentralbank hob zudem die Begrenzung für Kreditzinsen auf. Bisher durfte der Ausleihesatz von Banken maximal 70 % über dem Leitzins liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%