Christian Noyer
Notenbankchef sieht nur langsames Wachstum in Frankreich

Notenbankchef Christian Noyer glaubt, dass sich das Wirtschaftswachstum in Frankreich sich 2013 allmählich wieder erholen wird - allerdings nur gering.
  • 0

ParisDas Wirtschaftswachstum in Frankreich wird sich nach den Worten von Notenbankchef Christian Noyer im kommenden Jahr allmählich wieder beschleunigen, aber deutlich unter einem Prozent liegen. Die Aussichten für die Euro-Zone hätten sich nach den jüngsten Beschlüssen der Europäischen Zentralbank (EZB) zu Anleihekäufen und nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rettungsfonds ESM aufgehellt, sagte Noyer der Zeitung "Les Echos", die das Interview am Montag veröffentlicht. Das schwache Wachstum in diesem Jahr werde aber noch einen Nachhall im Jahr 2013 haben.

Zu den Befürchtungen vor allem in Deutschland, dass der Anleihenkauf durch die EZB die Inflation anfeuere, sagte Noyer, er halte sie für übertrieben. Die EZB werde die Effekte des Kaufprogramms neutralisieren, indem sie an anderer Stelle Liquidität aus dem System abziehe, sagte Noyer, der auch den Gouverneursrat der EZB angehört.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Christian Noyer: Notenbankchef sieht nur langsames Wachstum in Frankreich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%