Daten für November
US-Neubauverkäufe fallen überraschend kräftig

Die Zahl der US-Neubauverkäufe ist im November im Vergleich zum Vormonat um neun Prozent auf einen saisonbereinigten Jahreswert von 647 000 gefallen. Ökonomen hatten im Durchschnitt mit einem Minus von 1,8 Prozent gerechnet.

HB WASHINGTON. Wie das US-Handelsministerium weiter mitteilte, betrug der Wert für Oktober revidiert 711 000 (vorläufig: 728 000) Verkäufe, entsprechend einem Plus von 1,7 Prozent im Vormonatsvergleich.

Gegenüber dem Vorjahresmonat sanken die Neubauverkäufe im November um 34,4%. Dies war der stärkste Rückgang seit Januar 1991.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%