Daten für September Japans Industrieproduktion legt deutlich zu

Im August waren die Daten rückläufig, im September legten sie zu: Japans Industrieproduktion zog im September kräftig an. Für Ministerpräsident Abe bedeutet das eine Erleichterung bezüglich der Mehrwertsteuererhöhung.
Kommentieren
Es geht aufwärts: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe kann sich über eine steigende Industrieproduktion freuen. Quelle: ap

Es geht aufwärts: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe kann sich über eine steigende Industrieproduktion freuen.

(Foto: ap)

TokioJapans Industrieproduktion hat im September deutlich zugelegt und den stärksten Anstieg seit acht Monaten verzeichnet. Der Wert sei zum Vormonat um 2,7 Prozent gestiegen, teilte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Tokio mit. Von Reuters befragte Experten hatten im Schnitt einen Anstieg um 2,2 Prozent erwartet. Im August war die Industrieproduktion der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt noch um 1,9 Prozent zurückgegangen.

Die Daten könnten für Ministerpräsident Shinzo Abe eine Erleichterung bedeuten, da er sich anschickt, über eine zweite Erhöhung der Mehrwertsteuer zum Oktober 2015 zu entscheiden. Zum April dieses Jahres hatte die Regierung die Mehrwertsteuer bereits deutlich erhöht, weshalb die japanische Wirtschaft im Frühjahr so stark geschrumpft war wie seit der Tsunami-Katastrophe im März 2011 nicht mehr.

Für Oktober rechnen die von der Regierung befragten Unternehmen zwar mit einem Rückgang der Industrieproduktion um 0,1 Prozent. Im November werde sie aber um 1,0 Prozent wachsen, schätzten die Firmenvertreter.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Daten für September: Japans Industrieproduktion legt deutlich zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%