Deutscher Arbeitsmarkt
Zahl der Erwerbstätigen steigt auf Rekordwert

So viele Menschen wie noch nie sind im dritten Quartal dieses Jahres in Deutschland einer Beschäftigung als Arbeitnehmer oder Selbstständiger nachgegangen. Von Juli bis September stieg die Zahl der Erwerbstätigen auf rund 40,5 Millionen.

HB WIESBADEN. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag auf Basis vorläufiger Berechnungen in Wiesbaden mit. Das waren 582 000 Personen oder 1,5 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Die Erwerbstätigkeit übertraf damit den bisherigen Höchststand aus dem 4. Quartal 2007 von rund 40,3 Millionen Personen.

Saisonbereinigt, das heißt ohne die jahreszeitlich bedingten Schwankungen, wuchs die Zahl der Erwerbstätigen im dritten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 103 000 oder um 0,3 Prozent. „Während aus gesamtwirtschaftlicher Sicht aktuell eine konjunkturelle Abschwächung zu beobachten ist, verlief die Erwerbstätigkeit somit allen vorliegenden Erkenntnissen zufolge im Berichtsquartal insgesamt weiterhin günstig“, hieß es.

Zugenommen hat die Erwerbstätigkeit vor allem im Dienstleistungssektor. Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes wuchs die Beschäftigung in den Dienstleistungsbereichen insgesamt mit einem Plus von 492 000 Personen oder 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum „äußerst stabil“. Die Industrie (ohne Baugewerbe) verzeichnete ein Plus von 108 000 Personen oder 1,4 Prozent. Im Baugewerbe dagegen gingen 1 Prozent oder 22 000 Arbeitsplätze verloren. In der Land- und Forstwirtschaft wuchs die Erwerbstätigkeit um 0,5 Prozent.

Zu dem Anstieg der Erwerbstätigkeit trug vor allem die größere Zahl der Arbeitnehmer bei, wie die Statistiker berichteten. Sie stieg im dritten Quartal um 574 000 Personen oder 1,6 Prozent auf 36 Millionen. Die Zahl der Selbstständigen einschließlich mithelfender Familienangehöriger wuchs um 8 000 Personen oder 0,2 Prozent auf rund 4,5 Millionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%