Konjunktur
Deutsches Defizit 2004 nach EU-Schätzung bei 3,9 Prozent

Das deutsche Defizit wird im kommenden Jahr bei 3,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) liegen. Davon geht nach einem Zeitungsbericht die EU-Kommission aus.

HB BERLIN. Für 2003 rechne die Kommission mit einem Defizit von 4,25 Prozent, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf die Herbstprognose der Kommission, die am Mittwoch veröffentlicht wird. Die Kommission unterstelle dabei, dass „die Gesetze der Regierung nächstes Jahr nicht in Kraft treten und die letzte Stufe der Steuerreform nicht vorgezogen wird“.

Geschehe dies doch, werde das Defizit im nächsten Jahr lediglich 3,5 Prozent des BIP betragen. Auf jeden Fall aber werde Deutschland zum dritten Mal in Folge - wie schon von Finanzminister Hans Eichel (SPD) eingestanden - die Defizitobergrenze von drei Prozent des BIP überschreiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%