Deutschland
Großhändler setzen im April weniger um

Die Großhändler sind mit einem Umsatzrückgang ins Frühjahr gestartet. Saison- und kalenderbereinigt gingen die Umsätze der Branche von März auf April nominal und preisbereinigt (real) um 1,5 Prozent zurück.

HB WIESBADEN. Im Vergleich zum April 2006 verzeichnete das Statistische Bundesamt hingegen ein Plus von real 3,0 Prozent. In den ersten vier Monaten 2007 lag der Umsatz damit 2,3 Prozent über dem vergleichbaren Niveau des Vorjahres.

Fünf der sechs Großhandelssparten verbuchten steigende Umsätze zum April 2006. Mit 14 Prozent verzeichnete der Handel mit Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör das größte Plus. Dieser Bereich dürfte von den anziehenden Investitionen der gesamten Wirtschaft profitieren. Nur der Großhandel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren verbuchte ein reales Umsatzminus: Hier fielen die Erlöse um fast vier Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%