Dienstag kommt US-Verbrauchervertrauen
Börsianer warten jetzt auf harte Fakten

Nach den insgesamt ermutigenden Signalen für die deutsche Wirtschaft durch den jüngsten Ifo-Geschäftsklimaindex warten Börsianer nun auf eine Bestätigung durch weitere Konjunkturindikatoren.

Reuters FRANKFURT. „Der Index-Anstieg hat mich wenig überrascht. Sentimentindikatoren laufen oft vorneweg. Wir warten jetzt auf die Bestätigung durch harte Fakten wie Auftragseingang und Industrieproduktion“, sagte Hans-Jörg Naumer, Leiter Kapitalmarktanalyse bei der Fondsgesellschaft dit, am Montag. Zuvor war der Ifo-Geschäftsklima-Index, der der Stimmung in der deutschen Wirtschaft nachspürt, zum dritten Mal in Folge gestiegen. Der Ifo-Index für Westdeutschland für Juli war auf 89,2 Punkte von 88,8 Stellen im Vormonat gestiegen. Analysten hatten allerdings einen noch stärkeren Anstieg auf 89,7 Punkte erwartet. Ein dreimaliger Anstieg wird allgemein als Zeichen für eine wirtschaftliche Trendwende angesehen.

Der Deutsche Aktienindex (Dax) büßte in Reaktion auf die Daten Teile seiner Kursgewinne ein, notierte aber immer noch 1,7 % im Plus bei 3415 Punkten. Seit Mitte März hat der Dax begünstigt durch die Hoffnung auf eine Wirtschaftserholung fast 56 % an Wert zugelegt. Der Euro zog gegen den Dollar leicht an und notierte mit 1,1514 Dollar etwas höher als zum Freitagsschluss in New York bei 1,1509 Dollar. Vor Bekanntgabe des Ifo-Index hatte die Gemeinschaftswährung rund 1,1480 Dollar gekostet.

„Das ist eine Trendwende beim Ifo-Index und eine Bestätigung für den Markt, dass die konjunkturellen Hoffnungen nicht falsch waren. Das wird den Markt weiter stützen, auch wenn die Analysten noch mehr erwartet hatten“, sagte ein Aktienhändler. „Das war für den Dax nur ein kurzer Dämpfer, wenn morgen der US-Verbrauchervertrauensindex für Juli positiv ausfällt, könnten die Kurse weiter steigen“, sagte ein weiterer Händler. Allerdings sei auch dies nur ein Stimmungsbild. Irgendwann müssten die tatsächlich gemessenen Daten nachziehen, sagte er. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Index mit drei Zuwächsen in Folge die Experten in die falsche Richtung geschickt, der erhoffte Aufschwung war ausgeblieben.

Das Vertrauen der US-Verbraucher in die heimische Wirtschaft hat für die Kapitalmärkte eine große Bedeutung, da der private Konsum derzeit die wichtigste Stütze der weltgrößten Volkswirtschaft ist. Allgemein gilt: Je höher das Vertrauen in die Wirtschaftsentwicklung desto größer die Konsumneigung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%