DIW
Vorsitzender des Kuratoriums zurückgetreten

Nach den Vorwürfen des Landesrechnungshofs gegen das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat es bei dem Berliner Forschungsinstitut einen Rücktritt gegeben. Der Vorsitzende des DIW-Kuratoriums, Holger Hatje, hat sein Amt zur Verfügung gestellt.
  • 0

DÜSSELDORF. Dies wurde nach Informationen von Handelsblatt Online am Freitag auf einer kurzfristig einberufenen außerordentlichen Betriebsversammlung des DIW bekanntgegeben. Trotz Nachfragen bezog DIW-Präsident Klaus Zimmermann auf der Betriebsversammlung keine Stellung zu den Vorwürfen.

Zuvor hatte das Handelsblatt berichtet, dass der Rechnungshof dem DIW in einem internen Bericht eine Fehlverwendung von Mitteln vorwirft und der Senatsverwaltung nahelegt, ausgezahlte öffentliche Gelder vom Institut zurückzufordern. Bis zum 4. Januar muss Zimmermann dem Berliner Wissenschaftssenat eine Stellungnahme abgeben.

Hauptkritikpunkt der Buchprüfer ist nach Informationen des Handelsblatts das Verhältnis zwischen DIW und dem rechtlich selbstständigen Washingtoner Beratungsunternehmen DIW DC, bei dem das DIW Dienstleistungen einkaufte.

In einer Mitteilung an das Handelsblatt erklärte Hatje am Freitagabend, er begrüße ausdrücklich die Kontrollen des Rechnungshofes. Der Entschluss zum Rücktritt stehe nicht im Zusammenhang mit dem Prüfungsbericht, sondern sei schon vorher gefasst und angekündigt worden. Er sei vielmehr aufgrund erheblicher zeitlicher Zusatzbelastungen als Folge der Ereignisse an den Finanzmärkten erfolgt. Hatje ist im Hauptberuf seit Januar 2006 Vorstandsvorsitzender der Berliner Volksbank.

Kommentare zu " DIW: Vorsitzender des Kuratoriums zurückgetreten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%