Doch keine Rezession
US-BIP nochmals nach oben revidiert

Nun ist es engültig bestätigt: Die amerikanische Wirtschaft ist im ersten Quartal trotz Finanzkrise gewachsen. Das BIP legte sogar noch etwas stärker zu als zunächst geschätzt. Amerika bewegt sich damit anders als befürchtet wohl nicht am Rande einer Rezession.

HB WASHINGTON. Die Entwicklung des US-Wirtschaftswachstums im ersten Quartal dieses Jahres ist nochmals nach oben korrigiert worden. Laut US-Handelsministerium stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach dem Ergebnis der dritten Berechnung um annualisiert 1,0 Prozent. Dieser endgültige Wert liegt um 0,1 Prozentpunkte über der bisherigen Schätzung. Nach der zweiten Veröffentlichung war ein Wachstum 0,9 Prozent genannt worden, in erster Veröffentlichung lediglich ein Wert von plus 0,6 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%