Drittes Quartal
Wirtschaft wieder in Wachstumszone

Die deutsche Wirtschaft ist nachim dritten Quartal erstmals seit einem Jahr wieder leicht gewachsen. Die deutsche Wirtschaftsleistung habe im Zeitraum Juli bis September einen leichten Zuwachs von vermutlich etwas mehr als 0,1 Prozent erzielt, erfuhr Reuters am Mittwoch aus informierten Kreisen.

HB BERLIN. „Es wird mindestens 0,1 Prozent sein, vermutlich sogar etwas mehr“, erfuhr Reuters aus den Kreisen. Allerdings werde den Angaben zufolge die für das zweite Quartal bislang genannte Veränderung von minus 0,1 Prozent wohl nach unten revidiert - dies mindert die Chance auf ein Wirtschaftswachstum im Gesamtjahr.

Der Chef des Hamburger Welt-Wirtschaftsarchivs (HWWA), Thomas Straubhaar, sagte Reuters, er rechne mit einem Zuwachs im dritten Quartal von 0,2 Prozent. Auch Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) hatte jüngst gesagt, im dritten Quartal werde die Wirtschaft wohl leicht wachsen, im vierten Quartal werde es ähnlich sein.

Die offiziellen Wachstumszahlen für das dritte Quartal will das Statistische Bundesamt am Donnerstag nennen. Mit Hinweis auf diesen Termin lehnte das Amt eine Stellungnahme zu den jüngsten Informationen von Reuters ab. Von Reuters befragte Analysten prognostizieren im Schnitt für das dritte Quartal ebenfalls einen Zuwachs des realen Bruttoinlandsprodukts um 0,2 Prozent zum Vorquartal.

"Schwarze Null" für das Gesamtjahr

Für das Gesamtjahr 2003 deuten die Quartalszahlen den Kreisen zufolge darauf hin, dass das Wachstum nicht über eine „schwarze Null“ hinauskommen wird. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung geht für das laufende Jahr in seinem Herbstgutachten sogar von einer minimalen Schrumpfung der Wirtschaftsleistung aus, einer „roten Null“. Die Bundesregierung und die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen ebenfalls übereinstimmend mit einer Stagnation. Für das nächste Jahr sind Regierung und Wirtschaftsforscher mit erwarteten Wachstumsraten zwischen 1,5 und zwei Prozent wieder etwas zuversichtlicher, wobei sie den Hauptimpuls von der Weltwirtschaft erwarten.

Seite 1:

Wirtschaft wieder in Wachstumszone

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%