Durchschnittliche Jahresteuerung bei 0,6 Prozent
Leitzinsen der Schweiz angehoben

Die Märkte sind von der Schweizerische Nationalbank (SNB) mit einer leichten Straffung der Geldpolitik überrascht worden. Die SNB teilte am Donnerstag mit, dass sie das Zielband für den Dreimonats-Libor mit sofortiger Wirkung auf 0,0 bis 1,0 Prozent anhebt von bisher 0,0 bis 0,75 Prozent.

HB GENF. Laut SNB-Präsident Jean-Pierre Roth war die Zinsanhebung präventiv und die Notenbank sei weiterhin sehr expansiv. Die SNB sei nur zur Normalität zurückgekehrt um die Preisstabilität langfristig nicht zu gefährden.

„Die heutige Korrektur unseres geldpolitischen Kurses sollte nicht als eine Wende zu einer restriktiven Geldpolitik interpretiert werden. Unsere Zinserhöhung ist lediglich ein angemessener Schritt hin zu neutralen monetären Bedingungen nach einer langen Phase ausserordentlicher Umstände zu betrachten“, sagte Roth in Genf. „Auch nach dieser Anpassung bleibt unsere Geldpolitik expansiv und unterstützt den Konjunkturaufschwung weiterhin“, so der SNB-Präsident.

Laut den Angaben strebt die SNB bis auf weiteres die Mitte des Zielbandes um 0,5 Prozent an. Bisher betrug die Zielmarke 0,25 Prozent. Das Zinszielband weise nach diesem Schritt wieder eine Breite von 100 Basispunkten auf, hiess es in der „geldpolitischen Lagebeurteilung zur Jahresmitte“ der SNB. Roth sagte, der Zinsschritt sei auch ein Zeichen, dass die SNB die wirtschaftlichen Aussichten optimistischer einschätze „und dass wir Vertrauen haben in die Robustheit des Konjunkturaufschwungs in der Schweiz“. Ohne Zinsanpassung bei einem Dreimonats-Libor von 0,25 Prozent hätte die Inflation im vierten Quartal 2006 bis auf drei Prozent steigen können. „Mit der Normalisierung des kurzfristigen Zinsniveaus „bauen wir somit allmählich überschüssige Liquidität vorsichtig ab, um die Preisstabilität auch in der langen Frist nicht zu gefährden“, sagte der SNB-Präsident. Die Wirtschaft sei mit mehr Liquidität ausgestattet, als mittelfristig mit Preisstabilität vereinbar sei.

Die durchschnittliche Jahresteuerung sieht die SNB dieses Jahr bei 0,6 Prozent, 2005 dann bei einem Prozent und 2006 bei zwei Prozent. Im März war die Notenbank von 0,4 Prozent Inflation in diesem Jahr, 1,0 Prozent im nächsten Jahr und 2,3 Prozent im Jahr 2006 ausgegangen.

Seite 1:

Leitzinsen der Schweiz angehoben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%