Einkaufsmanager-Index
Deutsche Exporte ziehen wieder an

Die deutsche Wirtschaft gewinnt im Juli an Fahrt. Impulse kommen von Produktionszuwächsen und durch neue Aufträge. Die Exporte legen so stark zu wie schon seit fünf Monaten nicht mehr.
  • 0

BerlinDie deutsche Industrie spürt weiter Rückenwind. Der Einkaufsmanager-Index von Markit legte im Juli um 0,4 auf 52,4 Zähler zu, wie das Institut am Freitag auf Basis endgültiger Daten mitteilte. Das Barometer liegt damit weiter deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Es fasst die Geschäftslage von über 500 Unternehmen des produzierenden Gewerbes zusammen. „Die Daten ergeben ein gemischtes Bild“, sagte Markit-Experte Oliver Kolodseike. Impulse kamen demnach von Produktionszuwächsen und durch neue Aufträge.

„Erfreulicherweise zogen die Exportgeschäfte wieder an“, fügte Kolodseike hinzu. Sie legten so stark zu wie seit fünf Monaten nicht mehr. Dies lasse darauf schließen, dass sich nicht zuletzt der schwächere Euro im Juli positiv auf die Auslandsnachfrage ausgewirkt habe.

Dennoch bauten die Firmen unter dem Strich Stellen ab. Einige der Unternehmen begründeten dies mit Kosteneinsparungen. Zugleich kam es zu Engpässen bei Lieferanten. Diese schlugen sich in der deutlichsten Verlängerung der Lieferzeiten seit über drei Jahren nieder.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Einkaufsmanager-Index: Deutsche Exporte ziehen wieder an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%