Erhöhung um 2,1 Prozent gegenüber Vormonat
Auftragseingänge in USA überraschend gestiegen

Der Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter in den USA ist im Juni deutlich stärker gestiegen als von Ökonomen erwartet.

vwd WASHINGTON. Wie das US-Handelsministerium am Freitag mitteilte, erhöhte sich der Ordereingang gegenüber dem Vormonat um 2,1 Prozent auf 172,50 Mrd. Dollar. Analysten hatten im Durchschnitt lediglich mit einem Anstieg um 1,0 Prozent gerechnet. Den Mai-Wert revidierte das Ministerium auf einen unveränderten Stand (vorläufig: minus 0,4 Prozent).

Die Auftragseingänge ohne Berücksichtigung des Transportsektors stiegen um 1,4 Prozent, die Ordereingänge ohne den Rüstungsbereich erhöhten sich um 1,7 Prozent. Beobachter interpretierten die Zahlen als ein weiteres Zeichen dafür, dass sich der Verarbeitende Sektor in den USA auf dem Wege der Erholung befindet. Zugleich verwiesen sie jedoch darauf, dass der Ordereingang langlebiger Güter sehr volatil sei. Volkswirte hatten bereits im Vorfeld auf stark gestiegene Flugzeugaufträge, die beim US-Hersteller Boeing im Juni eingegangen sind, hingewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%