Erwartungen erfüllt
"Wirtschaft hat die Wende geschafft"

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im 3. Quartal 2003 leicht um 0,2 Prozent gegenüber den vorangegangenen drei Monaten gestiegen. Die gesamtwirtschaftliche Leistung der Bundesrepublik fiel jedoch um 0,2 Prozent geringer aus als im 3. Vierteljahr 2002. Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit.

HB BERLIN. „Die deutsche Wirtschaft hat die Wende geschafft“, sagte Andreas Rees von der HypoVereinsbank. Auch wenn Deutschland damit kaum über die Stagnation hinauskam, überwiegt bei Instituten, Wirtschaftsweisen und Regierung nun der Optimismus, dass die Wirtschaft im kommenden Jahr langsam in Fahrt kommt.

Dabei wird Deutschland nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) auch endlich seine Rolle als Bremsklotz in Europa abschütteln, wenngleich die französische Wirtschaft im Sommer wieder einmal schneller als die deutsche wuchs. Weil die deutsche Wirtschaft im Frühjahr noch schwächer war als zunächst angenommen, stieg die Gefahr, dass sie erstmals seit dem Rezessionsjahr 1993 im Gesamtjahr etwas schrumpft. Im Sommer war die Wirtschaftsleistung 0,2 % geringer als vor einem Jahr.

Im dritten Quartal stiegen die Exporte nach Angaben des Statistikamts deutlich an, während die Importe zurückgingen. Dadurch weitete sich der Außenhandelsüberschuss im Vergleich zum Frühjahr trotz des starken Euro kräftig aus. Dagegen ging die Nachfrage im Inland - zu der unter anderem Konsum und Investitionen gehören - den Angaben zufolge zurück. Analysten hatten mit dieser Entwicklung bereits gerechnet. Die Regierung sah ihre Erwartung bestätigt, dass die Wirtschaft ihren Tiefpunkt überwunden hat und ihren Aufwärtstrend zum Jahresende fortsetzen wird.

Seite 1:

"Wirtschaft hat die Wende geschafft"

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%