EU-Wirtschaftsklimaindex
Stimmung in Euro-Zone deutlich gesunken

Unternehmen und Verbraucher in der EU zeigten sich im Juli deutlich zurückhaltender. Der Index für das Wirtschaftsklima in der Euro-Zone ging stärker zurück als von Experten erwartet.
  • 0

BrüsselDie Stimmung von Unternehmern und Verbrauchern in der Euro-Zone hat sich im Juli stärker eingetrübt als erwartet. Der Index für das Wirtschaftsklima sank um 2,2 auf 103,2 Punkte, wie die EU-Kommission am Donnerstag mitteilte. Dies ist der niedrigste Stand seit August 2010. Von Reuters befragte Volkswirte hatten für Juli mit einem Rückgang auf 104,0 gerechnet. Die Stimmung trübte sich in der Industrie, bei den Dienstleistern und bei den Verbrauchern ein.

Das Geschäftsklima im Währungsgebiet sank auf 0,45 von 0,95 Punkten und erreichte damit das niedrigste Niveau seit gut einem Jahr. Experten hatten hier einen Stand von 0,85 Zählern vorhergesagt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " EU-Wirtschaftsklimaindex: Stimmung in Euro-Zone deutlich gesunken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%