Euro-Aufwertung drückt auf die Stimmung: Sinn: Ifo-Index könnte wieder fallen

Euro-Aufwertung drückt auf die Stimmung
Sinn: Ifo-Index könnte wieder fallen

Eine Woche vor der Vorlage des Ifo-Geschäftsklimaindexes hat Ifo-Chef Hans-Werner Sinn einen Rückgang des Wirtschaftsbarometers nicht ausgeschlossen.

HB WIESBADEN. Vor allem die Euro-Aufwertung werde sich wohl negativ auswirken - sowohl auf die Lage als auch auf die Erwartungen, sagte Sinn der Nachrichtenagentur Reuters in Wiesbaden. Ein Rückgang des Ifo-Geschäftsklimaindexes wäre deshalb nicht verwunderlich.

Die Gemeinschaftswährung sei derzeit erheblich überbewertet, so der Ifo-Chef. Den neutralen Kurs bezifferte er zwischen 1,07 und 1,10 Dollar. „Die Europäische Zentralbank muss versuchen, den Kurs unter 1,20 zu halten. Das ist nur mit Devisenmarktinterventionen möglich, eine Zinssenkung käme zu spät und wäre am Beginn eines Aufschwungs auch nicht angezeigt“, betonte Sinn.

Allerdings sei die Stärke des Euros nur einer von vielen Faktoren. So dürfte sich etwa die Erholung der Weltwirtschaft positiv auf den Index auswirken. „Man darf sich nicht irritieren lassen, der Trend geht jetzt zum Besseren“, sagte Sinn. Es gebe jetzt definitiv keine Erwartungsblase mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%