Eurozone
Stimmung in Europas Wirtschaft auf Rekordtief

Die Stimmung in der Wirtschaft in der Eurozone ist im März auf ein neues Rekordtief gesunken. Der Economic Sentiment Index (ESI), der dies misst, ist von revidiert 65,3 Punkten auf 64,6 Punkte gefallen. Das ist der niedrigste Stand der Kennzahl seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1985.

HB BRÜSSEL. Das teilte die Europäische Kommission mit. Volkswirte hatten mit 65,8 Punkten gerechnet. Der Vormonatswert war ursprünglich mit 65,4 Punkten angegeben worden. Die Kommission verwies jedoch darauf, dass das Tempo des Rückgangs sich verlangsamt habe. Zudem gebe es in einigen Branchen Zeichen für eine Stabilisierung. So ist das Einzelhandelsvertrauen um einen Punkte gestiegen und das Vertrauen in der Bauwirtschaft blieb unverändert.

In den ESI gehen das Industrievertrauen mit 40 Prozent und das Dienstleistungsvertrauen mit 30 Prozent ein. Das Verbrauchervertrauen steuert 20 Prozent bei. Das Bauwirtschafts- und das Einzelhandelsvertrauen werden zu jeweils fünf Prozent gewichtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%