Fed
Bernanke will Banken strenger kontrollieren

US-Notenbankchef Ben Bernanke will bei der Aufsicht über das Bankensystem in Zukunft härter durchgreifen. Die Geldhäuser sollen transparenter werden.
  • 0

HB CHATHAM/WASHINGTON. Die Fed wolle von den Instituten in Zukunft unter anderem bessere und umfassendere Rechenschaftsberichte verlangen, sagte Bernanke am Freitag bei der Herbst-Konferenz der regionalen Fed von Boston. Bernanke bekräftigte erneut seine Unterstützung für ein Gremium, das sich mit systemischen Risiken des Finanzsystems befassen und als eine Art Frühwarnsystem bei zukünftigen Krisen fungieren soll.

In Europa wird es analog dazu einen Rat für systemische Risiken geben, der unter dem Dach der Europäischen Zentralbank (EZB) angesiedelt sein soll. Präsident Barack Obama und sein Finanzminister Timothy Geithner wollen der Fed mehr Macht bei der Aufsicht über das Finanzsystem geben. Dies ist aber politischen in den USA höchst umstritten.

Kommentare zu " Fed: Bernanke will Banken strenger kontrollieren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%