Fed greift wieder ein
US-Notenbank pumpt Milliarden in den Markt

Die US-Notenbank hat ein weiteres Mal Geld in den Markt gepumpt und hat dem Bankensystem weitere 9,5 Milliarden Dollar zur Verfügung gestellt.

HB NEW YORK. Das Kreditgeschäft habe eine Rückkaufvereinbarung von zehn Tagen, teilte die Federal Reserve am Montag mit. Die US-Hypothekenkrise hat weltweit Befürchtungen vor Engpässen bei der Kreditversorgung aufkommen lassen. Da sich auch die Banken untereinander nur noch zurückhaltend Geld liehen, griffen die Notenbanken rund um den Globus unlängst massiv ein und pumpten Milliardensummen in den Markt. Dies führte an den Börsen nach tagelangen Kursverlusten zu einer Erholung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%