Finanzkrise
US-Regierung unterstützt Banken mit 700 Mrd. Dollar

Die Pläne zur Unterstützung des taumelnden Finanzsektors in den USA werden konkret: Die US-Regierung will faule Kredite im Gesamtwert von 700 Mrd. Dollar aufkaufen und die Staatsverschuldunsgrenze dafür um denselben Betrag erhöhen. Analysten begrüßen das Hilfspaket der US-Regierung, Wirtschaftsnobelpreisträger Stiglitz warnt dagegen vor den Folgen.

HB WASHINGTON/FRANKFURT. Die US-Regierung will 700 Mrd. Dollar für ihren geplanten Rettungsfonds für faule Kredite bereitstellen. Dies sieht ihr Gesetzentwurf zur Bekämpfung der Finanzmarktkrise vor, der am Samstag den zuständigen Kongress-Ausschüssen vorgelegt wurde. Die Verschuldungsgrenze der US-Regierung soll dazu um den gleichen Betrag auf 11,315 Billionen Dollar angehoben werden.

Präsident George W. Bush sagte, die Maßnahmen würden die Steuerzahler zwar beträchtlich belasten. „Aber ich bin überzeugt, dass dieses Vorgehen die Bürger weit weniger belasten wird als die Alternative.“ Weitere Belastungen des US-Finanzmarktes würden zu einem massiven Stellenabbau führen und die Rentenrücklagen entwerten, sagte Bush in seiner wöchentlichen Radioansprache. Außerdem würden sie den Wert vieler Immobilien weiter abschmelzen lassen und den Darlehensmarkt für Häuser, Autos und Bildung austrocknen. Eine Ablehnung des Rettungspakets würde „Hunderte Milliarden Dollar gefährden“, sagte der Präsident bei einer Veranstaltung mit seinem kolumbischen Kollegen Alvaro Uribe im Weißen Haus. „Das Problem würde sich auf den Durchschnittsbürger ausweiten.“ Neben den Finanzmärkten gehe es um die Realwirtschaft, und vor allem um diese gehe es ihm.

Kritiker werfen der Regierung vor, bei ihren Hilfsbemühungen zu weit zu gehen. „Der freie Markt ist in jeder Hinsicht tot in Amerika“, sagte der Parteifreund Bushs und Senator von Kentucky, Jim Bunning. Der Plan des Finanzministeriums würde „den freien Markt abschaffen und den Sozialismus in Amerika einführen“.

McCains demokratischer Rivale Barack Obama hatte indes erklärt, er unterstütze die Entscheidungen der Regierung, mit der das Vertrauen in die Finanzmärkte gestärkt werde. Mit mutigen und entschiedenem Handeln könne eine Verschlimmerung der Wirtschaftskrise vermieden werden, die die Lebensersparnisse und das Wohlergehen von Mill. Amerikanern aufs Spiel setze.

Seite 1:

US-Regierung unterstützt Banken mit 700 Mrd. Dollar

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%