Finanzmarktturbulenzen
Banken erwarten nur geringen Konjunkturdämpfer

Die internationalen Finanzmarktturbulenzen nach der US-Immobilienkrise wird an der Konjunktur wohl nicht spurlos vorbei gehen. Allerdings drohen aus Sicht der privaten Banken in Deutschland nur geringe Wachstumsdämpfer.

HB BERLIN. „Wir befürchten weder eine allgemeine Kreditklemme noch ein Abrutschen der Weltkonjunktur oder der Konjunktur in Deutschland in eine Rezession“, teilte der Bundesverband der deutschen Banken am Mittwoch in Berlin mit. Zwar dürften die Schwierigkeiten in den USA länger zu spüren sein und das dortige Wachstum bremsen. Florierende asiatische Schwellenländer bildeten aber ein Gegengewicht. Für Deutschland erwartet der Verband 2,5 Prozent Wachstum in diesem Jahr und rund zwei Prozent für 2008.

Aus dem privaten Konsum seien zunächst weiter keine Impulse für das Wachstum zu erwarten, erläuterten die Volkswirte. Sie senkten daher ihre Prognose und sehen statt eines Zuwachses um 0,7 Prozent nur eine Stagnation des Konsums im Schnitt dieses Jahres. „In dem Maße, wie die staatlichen Steuereinnahmen sprudeln, werden private Haushalte und Unternehmen auf der Ausgabenseite belastet.“ Für das nächste Jahr sei dann aber mit einer spürbaren Erholung des Konsums um zwei Prozent zu rechnen, wenn die Effekte der jüngsten Anhebung der Mehrwertsteuer abgearbeitet seien. Bei der Arbeitslosenzahl wird mit einem Rückgang von 3,8 Mill. im Schnitt dieses Jahres auf 3,5 Mill. im nächsten Jahr gerechnet.

In der Diskussion um staatliche Barrieren gegen ausländische Staatsfonds in Deutschland warnten die Banken davor, diese unter Generalverdacht zu stellen. „Überzogene Schutzmaßnahmen würden den Kapitalzufluss nach Deutschland hemmen, den Wettbewerbsdruck sowie die Innovationskraft der Wirtschaft reduzieren und das Angebot für die Konsumenten verschlechtern."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%