Frankreich
Arbeitslosenzahl schießt in die Höhe

52 400 Menschen haben in Frankreich im Oktober ihren Job verloren. Insgesamt stieg die Zahl der Arbeitslosen auf 2,627 Mio – das seien 25 Prozent mehr als vor einem Jahr, teilte das französische Wirtschaftsministerium am Donnerstagabend mit. „Die Erholung steht weiter auf wackeligen Füßen“, so Wirtschaftsministerin Christine Lagarde.
  • 0

HB PARIS. Die Zahl der Arbeitslosen ist in Frankreich im Oktober um 52 400 auf 2,627 Mio. geklettert. Das seien 25 Prozent mehr als vor einem Jahr, teilte das französische Wirtschaftsministerium am Donnerstagabend mit. Gegenüber dem September ist dies ein Anstieg um zwei Prozent und der größte seit April in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone.

„Wir haben eine Zahl für Oktober, die nicht gut ist, aber unsere Einschätzung bestätigt, dass wir die Rezession verlassen haben. Die Erholung steht weiter auf wackeligen Füßen. Die Konjunktur befindet sich noch immer in der Krise und vernichtet weiter Arbeitsplätze“, sagte Wirtschaftsministerin Christine Lagarde. Besonders von der Arbeitslosigkeit waren Angestellte über 50 Jahre und unter 25 Jahren betroffen. In der Krise setzen viele Großunternehmen beim Personal den Rotstift an.

Kommentare zu " Frankreich: Arbeitslosenzahl schießt in die Höhe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%