Frankreich
Arbeitslosigkeit steigt weiter stark an

In Frankreich ist die Arbeitslosigkeit so stark angestiegen wie seit April 2009 nicht mehr. 3,06 Millionen waren im September arbeitslos gemeldet, knapp 50.000 mehr als im Vormonat.
  • 5

ParisDie Arbeitslosigkeit steigt in Frankreich weiter stark an. Im September waren 3,06 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet, 46.900 mehr als im Vormonat, wie das französische Arbeitsministerium am Mittwochabend mitteilte.

Es war der stärkste Anstieg der Arbeitslosigkeit in einem Monat seit April 2009. Die Zahl der Arbeitslosen in Frankreich hatte im August erstmals seit 16 Jahren die symbolisch wichtige Drei-Millionen-Marke überschritten. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von rund zehn Prozent.

Im Vergleich zum August stieg die Arbeitslosigkeit in Frankreich im September um 1,6 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat betrug der Anstieg ganze zehn Prozent. Die regierenden Sozialisten von Staatschef François Hollande wollen im kommenden Jahr eine Trendwende auf dem Arbeitsmarkt schaffen.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Frankreich: Arbeitslosigkeit steigt weiter stark an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Na, dann können wir die Arbeitslosenversicherungen ja gleich auch europäisieren. Bei Bank-Einlagensicherung wird´s ja nach der Bundestagswahl soweit sein, dass unsere Einlagensicherung für spanische Bauruinen herhalten muss. Fragt sich nur, warum die keiner europäisieren wollte, als in Deutschland nach der Wiedervereinigung massiv Bauruinen im Osten entstanden sind.

  • Zitat : Arbeitslosigkeit steigt weiter stark an.
    Das macht den Fränschmännern gar nichts aus ! Die wissen genau, wo sie die Kohle holen...aus Brüssel nämlich ! Dort gibt es eine Menge blauäugiger, naiver, grünen Germanen, die sie über den Tisch ziehen..., da sind die Fränschmänner auch schon seit EU-Gründung sehr geübt ! Erst wird mal wieder eine deutsche Firma vernascht... Good Bye OPEL !

  • Es gibt immetr Alternativen! Doch wer will die? Jedenfalls nicht die verbloedete (ohne jede Ausnahme) politische Kaste? Bingo!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%