Geldpolitik

_

EZB erwägt neuen Wertpapier-Kauf: Riskantes Spiel mit „Massenvernichtungswaffen“

Die wachsende Verzweifelung über die eigene Ohnmacht treibt die EZB zu gewagten Manövern. Unter Draghis Führung überlegt die Notenbank nun offenbar, faule Kredite von Firmen aufzukaufen. Das wäre legal, aber gefährlich.

EZB-Präsident Mario Draghi. Quelle: dpa
EZB-Präsident Mario Draghi. Quelle: dpa

BerlinErinnern Sie sich noch an ABS? Nein, ein Antiblockiersystem wie im Auto ist nicht gemeint. Eher das Gegenteil. Auf den Finanzmärkten steht das Kürzel für Asset-Backed Securities - also verzinsliche Wertpapiere, die durch Forderungen gegenüber Dritten abgesichert sind. Das klingt ungefährlich, ist es aber nicht.

Anzeige

Vor 2007 wurden diese Derivate von Banken gerne dazu benutzt, hochriskante Kreditforderungen zusammenzubinden, um sie dann an allzu naive Investoren in aller Welt weiterzuverkaufen. Verbriefung nannte man das beschönigend, als ob diese "finanziellen Massenvernichtungswaffen" (Warren Buffett) aus der Poststelle kämen.

Nun holt ausgerechnet die Europäische Zentralbank (EZB) das vermeintliche Teufelszeug wieder aus der Mottenkiste und preist ABS als mögliches Heilmittel für die Kreditklemme in den südeuropäischen Ländern an.

Bereits vor einer Woche ließ EZB-Chef Mario Draghi bei der Pressekonferenz nach der Zinssenkung die Katze aus dem Sack: "Der EZB-Rat hat beschlossen, sich mit anderen EU-Institutionen zu der Frage zu konsultieren, ob Maßnahmen für ein besseres Funktionieren der Märkte für solche Asset Backed Securities ergriffen werden können, die mit Unternehmenskrediten hinterlegt sind."

Klar, diese Überlegungen seien noch sehr vorläufig, von einem Entschluss sei man weit entfernt, betonte Draghi eiligst. Aber immerhin: Die EZB habe mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) eine Task-Force gegründet, um den seit längerer Zeit toten ABS-Markt zu beleben. Die EIB ist seit einiger Zeit an Refinanzierungsgeschäften der EZB beteiligt und könnte die von ihr selbst vergebenen Kredite verbriefen.

Für neue Aufregung sorgt nun ein Bericht der Tageszeitung "Die Welt". Mit Bezug auf Informationen aus Notenbankkreisen berichtet die Zeitung, der Gouverneursrat der EZB diskutiere nicht nur, ob die Zentralbank selbst ABS-Papiere aufkaufen könnte. Nein, er sei sogar mehrheitlich dafür.

EZB

Die EZB nimmt inhaltlich dazu nicht Stellung, sondern betonte am Mittwoch auf Anfrage des Handelsblatts nur: „Zum Thema ABS hat sich EZB-Präsident Mario Draghi vergangenen Freitag geäußert.“  Gegenüber Reuters sagte ein EZB-Sprecher, die Diskussion über zusätzliche Instrumente zur Belebung der Kreditmärkte sei nicht abgeschlossen.

Ein solches umstrittenes Vorgehen wäre vom Mandat der EZB sogar gedeckt. Doch würde die EZB in den Augen von Kritikern - darunter die Bundesbank und angeblich auch die beiden einflussreichen Direktoriumsmitglieder Yves Mersch und Jörg Asmussen - erhebliche Verlustrisiken eingehen. Aber selbst Asmussen sagte am Mittwoch in Brüssel öffentlich, die EZB sei grundsätzlich offen für alle Optionen innerhalb ihres Mandats, die helfen könnten, den Kreditfluss zu beleben.

  • 09.05.2013, 13:53 UhrSuttoni

    Was wäre wenn die EZB direkt an Unternehmen der Eu Kredite vergeben würde, Euro-Banken für solche Fälle wäre doch schnell neu gegründet? Dann würde doch die Ausrede " Die EZB muss die Banken in den Krisenländern entlasten, damit diese wieder mehr Kredite an Unternehmen vergeben können" nicht mehr greifen.Gruß Luis.

  • 09.05.2013, 13:42 Uhrangie-orange

    Nein, keine Toten: Soldaten werden allerhöchstens mit Flauschbällchen oder FARBBEUTELN beworfen!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/keine-gnade-bush-billigt-todesstrafe-gegen-us-soldaten-a-568660.html

    Wir wollen ja nicht daß es auf einem Schlachtfeld zugeht wie im Todestrakt eiens US-Gefängnises!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/us-gerichte-stoppen-hinrichtung-eines-geistig-behinderten-moerders-hill-a-884413.html

    sed s/"Soldaten"/"feindliche TALIBAN Kämpfer IN ZIVIL"/

    https://www.militaria-agent.com/catalog/ETHIOPIA_SASH_TO_THE_ORDER_OF_MENELIK_II_e.html

    http://www.erhard-sport.de/out/basic/3/pictures/z1/GRP_55405e-shop_z1.jpg

    sed s/"ismalmistische Mujahdin Zivilisten wie Sie von der von Oberst Klein angeforderten Luftuntertptzung bei zweifacher Schallgeschwindigeit aus mehreren hudnert meter Höhe zweifelsfrei identifiziert werden"/"falsche Wehrsportgruppe"/

  • 09.05.2013, 11:30 UhrFrank3

    NOCH keiner SIEHT DAS VOLK WIDER BENUTZT WURDE , IM KRIEG GEGEN andre VÖLKER !!!! Der EURO HAT WAFFENGLEICHHEIT HERGESTELLT und 50 % vom DEUTSCHEN Volk WURDEN ÄRMER GEMACHT und ÜBER WEG HARTZ IV ALLE andren MIT FLEISSIGER GEMACHT und SO PRODUKTIVITÄT GESTEIGERT . Und DIES BESCHIED IMMER IN KONKURRENZ ZU allen andren VÖLKER und DEUTSCHE NUN BILLIGSTE und ÄRMER GEWORDEN 70 % VOLK . UND NUN SOLLEN alle andren WETTBEWERBSFÄHIG WERDEN . GEHT NUR WENN BILLIGER NUN WERDEN ALS wir , die dann NOCH BILLIGER WERDEN MÜSSEN in Konkurrenz . IRRE WOLLEN GELDMACHT ÜBER EUROPA und ERREICHEN DIESE MACHT ÜBER WIRTSCHAFT !! DUMME FRAGE !!! WIRTSCHAFT FÜR MENSCHEN DA ODER MENSCHEN FÜR WIRTSCHAFT und DIENER ihrer IMPLOSION BIS EINER GOTT IST DEM ALLES GEHÖRT und dann DÜRFEN wir ANFANGEN FÜR CHINESEN ZU NÄHEN und ENDLICH GEHT'S FÜR DEUTSCHE ARME WIEDER BERGAUF ??? IST EIN ELEND ZUZUSEHEN WIE man LEBENSSTANDART ZU HALTEN, den BIS KOHL sich SCHAFFTE UND NUN NICHT MEHR ALTES ERNEUERN KANN oder WÄNDE . . .CHAVEZ HAT GESAGT : " MERKEL DIENT DEM SELBEN GELD WIE ADOLF also GLEICHEN INTERESSEN " . er hat RECHT und NUN NICHT NAZIS AN MACHT SONDERN FASCHISTEN DIE ADOLF MIT AN MACHT BRACHTEN und KONNTEN NUN WIRTSCHAFT BILLIGER ARBEITSKRÄFTE GEBEN ALS ADOLF KONNTE . . .

    NOCH MEHR ANGST MACHT mir DAS und werden uns WIEDER NICHT FRAGEN :

    http://www.news4press.com/Roth-will-deutsche-Staatsb%C3%BCrgerschaft-ab_442838.html

    NOCH KEIN POLITIKER + PARTEI , KEINE , hat gesagt : " WOLLEN wir NICHT !!!!
    BEI LETZTE WAHL der DDR GABIS AUCH KEINE DIE GEGEN BEITRITT WAHR und DEMOKRATIE ENDLICH WOLLTE . JA. ich WEISS SIND IN DIKTATUR , FÜR GELD und POLITIK SCHREIBT NUN DEN GEWINN ALS GESTZ und GLEICHE DIE HÖHE MIT und Bürge hat . .
    POLITIKER ERHÖHEN sich EINFACH DAS EINKOMMEN und FRAGEN wen ??? sich also SUBJEKTIV . . . WARUM FRAGEN NICHT DAS SOUVERÄN , WO selber es NICHT SIND ??????

    EINER WAS VERSTANDEN ?

    Gott
    SOUVERÄN sich .

  • Die aktuellen Top-Themen
EU-Verpflichtungen: Griechenland will Rentenreform aufschieben

Griechenland will Rentenreform aufschieben

Griechenland will das Rettungsprogramm ein Jahr vor seinem regulären Ende verlassen. Doch noch sind nicht alle Verpflichtungen gegenüber der EU erfüllt. Nun bittet die Regierung in Athen um Aufschub bei der Rentenreform.

Ägypten: 27 Tote bei Anschlag auf Kontrollpunkt

27 Tote bei Anschlag auf Kontrollpunkt

Nahe der ägyptischen Stadt Al-Arisch ist eine Autobombe explodiert. Mindestens 27 Soldaten wurden getötet. Der Präsident rief für den Abend eine Sitzung des Nationalen Verteidigungsratsrats ein.

Warnbrief an Genossen in Thüringen: SPD-Aufstand gefährdet Rot-Rot-Grün

SPD-Aufstand gefährdet Rot-Rot-Grün

Bei der SPD in Thüringen wächst der Widerstand gegen ein Bündnis mit der Linken. Ein Genosse warnt gar in einem offenen Brief vor dem Ende seiner Partei. Ungemach droht dem Linksbündnis-Plan auch aus einem anderen Grund.

  • Konjunkturtermine
Konjunkturtermine: Wochenvorschau

Wochenvorschau

Die wichtigsten Ereignisse und Indikatoren in Europa und International