GfK
Britisches Konsumklima auf niedrigstem Stand seit 1974

Noch nie seit dem Beginn der GfK-Datenreihe war das Konsumklima in Großbritannien so schlecht wie jetzt: Die Zuversicht der britischen Verbraucher ist im Juli deutlicher gesunken als erwartet und erreichte einen neues Rekordtief.

HB LONDON. Der vom Marktforschungsinstitut GfK NOP ermittelte Konsumklimaindex fiel am Donnerstag auf minus 39 von minus 34 im Juni und verzeichnete damit den niedrigsten Stand seit Beginn der Datenreihe im Jahr 1974. Ökonomen hatten mit einem Rückgang auf minus 37 gerechnet.

Damit lag der Index um 4 Punkte niedriger als bei seinem bisherigen Rekordtief im März 1990, als sich Großbritannien in einer Rezession befand. Vor Beginn der Finanzkrise im August 2007 hatte der GfK-Konsumklimaindex bei minus 4 notiert.

„Angesichts des Schreckgespensts, dass Großbritannien in eine Rezession abgleiten könnte, zeigen sich die Menschen pessimistisch und besorgt über ihre Zukunft“, hieß es in einer Erklärung des GfK. Der Rückgang spiegelt Beobachtern zufolge die steigenden Lebenshaltungskosten, die anhaltende Schwäche am Häusermarkt und die Aussicht auf weitere Energiepreiserhöhungen.

Vor diesem Hintergrund fiel der Erwartungsindex für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung in den kommenden zwölf Monaten auf den niedrigsten Stand seit Beginn der entsprechenden Erhebung im Jahr 1982, auch der Index zur Anschaffungsneigung erreichte im Juli ein Rekordtief. Die Erwartungen an die persönlichen finanziellen Aussichten gingen auf den tiefsten Stand seit 14 Jahren zurück.

Die Umfrageergebnisse basieren auf rund 2 000 Verbraucherinterviews, die im Auftrag der EU-Kommission zwischen dem 4. und 20. Juli durchgeführt wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%