GfK-Index
Die Deutschen sind kauffreudig wie nie

Wenige Wochen vor der Anhebung der Mehrwertsteuer ist die Bereitschaft der deutschen Verbraucher zu größeren Anschaffungen auf ein neues Rekordhoch geklettert: Der GfK-Konsumklimaindex für November erreichte nach Juni, Juli und September einen weiteren historischen Höchstwert in diesem Jahr.

HB NÜRNBERG. Viele Verbraucher zögen geplante größere Anschaffungen auf dieses Jahr vor, berichtete die GfK am Donnerstag in Nürnberg. Der Konsumklimaindex sei deswegen um 0,3 Punkte auf 9,2 Punkte gestiegen. Es sei allerdings weniger die pure Lust am Konsum, die die Verbraucher in die Geschäfte treibe, hieß es. Dahinter stecke vielmehr das rationale Kalkül, die knappen finanziellen Mittel möglichst effizient einzusetzen, indem man die künftig höhere Verbrauchssteuer umgehe.

Auch bei den Erwartungen an die Entwicklung ihrer persönlichen Einkommen zeigten sich die Deutschen optimistischer als im Vormonat. Die deutliche Erholung auf dem Arbeitsmarkt wecke Hoffnungen auf Einkommenzuwächse, berichtete die GfK.

Weiterhin skeptisch betrachten die Deutschen dagegen die wirtschaftliche Entwicklung im Land. Das Gerangel um die Gesundheitsreform lasse die Menschen zunehmend an den Fähigkeiten der großen Koalition zweifeln. Zudem mehrten sich die Anzeichen dafür, dass auch die Dynamik der Weltwirtschaft allmählich nachlasse. Angesichts der näher rückenden Mehrwertsteuererhöhung mache sich außerdem eine gewisse Ernüchterung breit, schreiben die Marktforscher.

Analysten hatten mit einem zum Vormonat unveränderten GfK-Indikator gerechnet. Sebastian Wanke von der Deka-Bank sagte, das hohe Niveau des Indikators gehe auf den Vorzieheffekt der Mehrwertsteuererhöhung zurück. Der Anstieg für November sei aber zurückzuführen auf die besseren Einkommenserwartungen der Verbraucher. Er erwarte ein kräftiges Weihnachtsgeschäft. Ulrike Kastens von Sal. Oppenheim meint, man dürfe nicht vergessen, dass sich am Arbeitsmarkt einiges bewege. Das Schlimmste liege hinter uns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%