GfK-Konsumklima-Index: Kauflaune der Deutschen gründlich verdorben

GfK-Konsumklima-Index
Kauflaune der Deutschen gründlich verdorben

Die Stimmung der Verbraucher hat sich im Februar weiter verschlechtert. Alleiniger Grund sei die anhaltende Kaufzurückhaltung infolge der Mehrwertsteuererhöhung, teilte die Marktforschungsgesellschaft GfK in seiner am Montag veröffentlichten Konsumklimastudie mit.

HB NÜRNBERG. Die Anschaffungsneigung sei im Februar erneut um elf Punkte auf den niedrigsten Wert seit mehr als eineinhalb Jahren gesunken, erklärte die GfK in Nürnberg. Bereits im Januar war sie um 65 Punkte abgestürzt. Für das Konsumklima errechnete die GfK einen Indikatorwert von 4,4 Punkten im März nach 4,9 Punkten im Februar.

Die Verunsicherung der Konsumenten über die tatsächlichen Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung halte an, hieß es in der monatlichen GfK-Konsumklima-Studie. Immerhin habe sich die Abschwächung aber deutlich verlangsamt. Auslöser dafür sei der konjunkturelle Rückenwind, der zurzeit die wirtschaftlichen Erwartungen beflügle. Die Zuversicht der Verbraucher in einen nachhaltigen Wirtschaftsaufschwung habe sich gefestigt.

Deutlich verbessert habe sich daher die Erwartung der Verbraucher an die Konjunktur, was im Wesentlichen auf die guten Nachrichten vom Arbeitsmarkt zurückzuführen sein dürfte. Dieser Optimismus schlage sich auch in den Einkommensaussichten nieder: Hier äußerten sich die Verbraucher auch im Februar zuversichtlich und hofften auf Grund der kräftigen Konjunktur und der verbesserten Beschäftigungslage auf höhere Löhne und Gehälter. Der revidierte Konsumklimaindex lag im Februar bei 4,9 Punkten nach 8,5 im Januar. Für März sagen die Forscher einen weiteren Rückgang auf 4,4 Punkte voraus.

Seite 1:

Kauflaune der Deutschen gründlich verdorben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%